LERNKUNST

LERNKUNST richtet sich an Menschen, die zunächst nur eines wollen, nämlich lernen. Es ermöglicht ganzheitliche, ungewöhnliche Lernprozesse, überrascht und begeistert.
 
LERNKUNST ist Lernen durch, mit und über Kunst.
LERNKUNST ist eine Haltung Lernender und Lehrender.
LERNKUNST entwirft Strategien der Kulturvermittlung.
LERNKUNST ist eine Methode, die alle routinierten Handlungen in Bezug auf Lernen und Lehren in Frage zu stellen wagt.
LERNKUNST ermöglicht Dialog - Begegnung auf Augenhöhe.
 
In der LERNKUNST geht es um Fragen der Verschränkung von Kunst- und Bildungsprozessen, eine Verschränkung, die es möglich machen, Blickwinkel zu verändern, eigene Grenzen im Lernen und Lehren zu hinterfragen, und dabei Ideen und Konzepte des gesellschaftlichen Zusammenlebens neu zu entwerfen.
 
LERNKUNST lässt gesellschaftliche Teilhabe konkret und erlebbar werden.

 

LERNKUNST stellt Fragen

Welche informellen Lernmöglichkeiten stecken in künstlerisch-kreativen Prozessen? Wie kann ich Lernumgebungen schaffen, die sich an den Lebenswelten von Teilnehmenden orientieren? Wie kreiere ich Räume, in denen die Beteiligten zu Akteur*innen werden, die bestehende Ordnungen hinterfragen und in denen mit spielerischer Neugier unerwartete Begegnungen und ästhetische Erfahrungen stattfinden können? Welche kreativen Strategien kann ich anwenden, um mit speziellen Lernsituationen, Blockaden, Widerständen und besonderen Bedürfnissen umzugehen? Wie gestalte ich interkulturelle und intergenerative Lernräume? Wie begleite ich projektorientierte Lernerfahrungen und Gestaltungsprozesse: Ausstellungen, Druckwerke, Aufführungen?
 

 

MethodenBox bestellen

Wenn Sie die MethodenBox LERNKUNST bestellen möchten, senden Sie bitte ein Email an office@uni-t.org.