LERNKUNST




LERNKUNST ist ...

LERNKUNST ist Lernen in künstlerisch-kreativen Prozessen.
LERNKUNST öffnet Raum für Begegnung und Dialog.
LERNKUNST erweitert Blickwinkel und verändert Perspektiven.   
LERNKUNST entwirft Strategien zur transkulturellen Bildung.
LERNKUNST lässt gesellschaftliche Teilhabe konkret und erlebbar werden.
LERNKUNST bestärkt die eigene Handlungsfähigkeit.

 

Im Rahmen von Lernkunst beschäftigten sich Künstler_innen und Pädagog_innen mit Fragen zur Verschränkung von Kunst- und Bildungsprozessen: welche formalen und informellen Lernmöglichkeiten stecken in künstlerisch-kreativen Prozessen? Wie kann ich Lernumgebungen schaffen, die sich an den Lebenswelten meiner Zielgruppe orientieren? Welche kreativen Strategien kann ich anwenden, um mit speziellen Lernsituationen, Blockaden, Widerständen und besonderen Bedürfnissen umzugehen? Wie gestalte ich transkulturelle und inter- generative Lernräume? Wie begleite ich projektorientierte Lern- und Gestaltungsprozesse?

 

LERNKUNST MethodenBOX

Bildungsangebote von uniT dienen der LERNKUNST als Praxisfeld, in dem Methoden entwickelt und erprobt, gesammelt und beschrieben werden.
Aus dem vielfältigen Repertoire wurden sechs Methodenspiele in der Lernkunst MethodenBOX zusammengestellt, die je nach Lust, Laune und Möglichkeiten variabel kombinierbar in der Basisbildung eingesetzt und beliebig weiter ausgebaut werden können.

Die LERNKUNST MethodenBOX kann hier bestellt werden: office@uni-t.org.