Basisbildung

Was versteht das KUNSTLABOR Graz unter Basisbildung?

 
Lernen kann nicht verordnet werden. Es geschieht dann, wenn Menschen von sich aus das Bedürfnis verspüren, ihre Fähigkeiten in unterschiedlichsten Kompetenzfeldern zu erweitern. Hier setzt die Basisbildung an. Dabei geht es nicht darum Defizite zu beheben, sondern um die Erweiterung der persönlichen Spiel- und Aktionsräume.
 
Basisbildung unterstützt individuelle Lernprozesse, begleitet und berät. Ziel ist, dass Menschen selbstbestimmt handeln - ihr Leben, ihr Umfeld und ihre Zukunft aktiv gestalten. Zum Bereich der Basisbildung werden der Erwerb bzw. die Förderung folgender Kompetenzen gezählt:

- Lernkompetenzen (Autonomes Lernen, Lernen lernen)
- Kompetenzen in der deutschen Sprache (Sprechen, Lesen, Schreiben)
- grundlegende Kompetenzen in einer weiteren Sprache (Sprechen, Lesen, Schreiben)
- mathematische Kompetenzen
- digitale Kompetenzen

 

Wer kann teilnehmen?
 

An einem Basisbildungsangebot können alle Personen teilnehmen, die durch den Ausbau ihrer Fähigkeiten und Fertigkeiten ihre Möglichkeiten (auch die am Arbeitsmarkt) verbessern möchten, die Orientierung suchen, die selbstbewusster mit einer (zunehmend digitalen) sich verändernden Umwelt, umgehen möchten.

Lehrgang Basisbildner:in bei uniT
 

Gute Basisibildung verlangt nach gut ausgebildeten Basisbildner:innen. uniT bietet 2023 einen Lehrgang an, der zum Ziel hat Basisbildner:innen zu qualifizieren. Vermittelt werden die grundlegenden Kompetenzen mit besonderem Augenmerk auf erwachsenengerechte Methodik und Didaktik. Kreativen Methoden in der Erwachsenenenbildung wird dabei ein besonderer Stellenwert beigemessen.

Start der Weiterbildung: 12. Jänner um 17:00 Uhr
Anmeldung und Rückfragen bis zum 09. Jänner 2023 unter: lehrgang_basisbildung@uni-t.org

AUSSCHREIBUNG
CURRICULUM